Transparente Kosten für die Netznutzung

Das Netz ist die Basis für einen fairen Wettbewerb auf dem Gasmarkt. Das Entgelt der Nutzung ist für alle gleich. Es setzt sich aus der Netznutzung, dem Messstellenbetrieb, der Messung und der Abrechnung sowie der Konzessionsabgabe zusammen. Gemäß Regulierungsbehörde folgt die Hamburg Netz GmbH dabei der so genannten Anreizregulierung.

Um das Entgelt zu berechnen, legt die Bundesnetzagentur zu Beginn jeder Regulierungsperiode auf der Grundlage der Anreizregulierungsverordnung (ARegV) eine jährliche Erlösobergrenze fest. Diese Festlegung ist Grundlage der so genannten Anreizregulierung. Weil die Energienetze als natürliche Monopole funktionieren, aber dennoch die Basis eines Wettbewerbs zwischen vielen Energieanbietern darstellen, greift hier die staatliche Regulierung. Mit der Anreizregulierung will die Regulierungsbehörde Anreize zu Kostensenkungen bei den Netzbetreibern schaffen, die an den Verbraucher weitergegeben werden. Netzbetreiber sind daher verpflichtet, bei einer Veränderung der Erlösobergrenze gemäß §4 Abs. 3und 5 ARegV ihre Netzentgelte anzupassen.

Gemäß § 17 Abs. 2 i. V. m. § 4 Abs. 3 und 4 ARegV passt die Hamburg Netz GmbH mit Wirkung zum 01.01.2017 ihre Netzentgelte an.

Wir weisen darauf hin, dass Änderungen der für das folgende Kalenderjahr bislang ermittelten Netzentgelte weiterhin bis spätestens zum 1. Januar 2017 vorbehalten bleiben müssen. Dies ergibt sich insbesondere aus einer möglichen Änderung der vorgelagerten Netzentgelte, auf die wir keinen Einfluss haben. Die Änderungen können sich jedoch beispielsweise auch aufgrund anderer regulatorischer Vorgaben ergeben.

Abweichend von den genehmigten Entgelten wurden individuelle Netzentgelte gemäß § 20 (2) GasNEV vereinbart.

Die Höhe der Konzessionsabgabe richtet sich nach dem zwischen der Gemeinde, in der sich die Entnahmestelle befindet, und der Hamburg Netz GmbH geschlossenen Konzessionsvertrag in Verbindung mit der Konzessionsabgabenverordnung.

Veröffentlichungspflicht gemäß § 20 Abs. 1 EnWG
Konzessionsabgabe gemäß KAV

 

tabelle.png